Warum ich eine 14 tägige Ayurveda Kur mache

Ich liege auf einer Liege auf dem Rücken, nur in ein buntes Baumwolltuch gewickelt. Von draußen höre ich das Rauschen des Meeres. Es ist warm, sehr warm, denn ich befinde mich in Sri Lanka in einem Behandlungsraum meines Ayurveda-Resorts Surya Lanka.

Meine Augen sind geschlossen. Dann spüre ich, wie warmes Öl ganz langsam durch einen Trichter in einem Strahl auf meinen Haaransatz gegeben wird. Von rechts nach links und wieder zurück wird das Öl durch den Trichter über meine Stirn geführt. Immer wieder und in Zeitlupe und das für 20 Minuten. Die Entspannung, die ich dabei fühle, ist enorm. Ich sinke tiefer und tiefer in die Auflage und entspanne meinen Kopf, lasse Verspannungen im Körper los und entspanne… immer… tiefer…

Fast 5 Jahre nach meiner Diagnose Brustkrebs habe ich das Gefühl, es ist ein guter Moment, um meinem Körper dankbar ganz viel zurückzugeben und diesmal mit einer der tiefgreifendsten Entgiftungsmethoden, die es im natürlichen Bereich gibt: einer ayurvedischen Panchakarma-Kur.

 

Das erwartet dich bei der Panchakarma-Kur: 3 Phasen, 5 verschiedene Maßnahmen

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Pancha bedeutet 5 und Karma steht für Handlung. 5 Maßnahmen werden hier vereint, um den Körper tiefgreifend zu reinigen und von Schlacken und Giftstoffen zu befreien. Oder wie es im Ayurveda heißt: um die Doshas in Balance zu bringen.*

  1. Virechena steht für gezieltes Abführen – von zu viel Pitta im Körper
  2. Vasti sind Öleinläufe, die Vata reduzieren
  3. Nasyam ist eine Nasenspülung mit Öl, um Schleim und Kapha auszuleiten
  4. Vamana bedeutet therapeutisches Erbrechen
  5. Rakta Moksha ist das Reinigen des Blutes mit Hilfe von Blutegeln

     

Die verbreitetste Art der Panchakarma Kur bedient sich nur der Punkte 1-3.

Im Surya Lanka werden drei Arten der Panchakarma-Kuren durchgeführt

  1. Light Kur – wenn nur wenige Tage für eine Kur zur Verfügung stehen
  2. Intensivkur – die 14 Tage oder länger geht
  3. Heilkur für die Behandlung von schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen, wie z.B. auch Burnout

 

Konsultationen beim Ayurveda Arzt während der Panchakarma-Kur

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Nicht der Gast, sondern der Arzt entscheidet über die Art der Panchakarma-Kur, wie sie individuell für die einzelne Person am besten ist. Am Tag nach der Anreise habe ich eine Konsultation bei meinem Ayurveda-Arzt. Er notiert sich meine bisherigen Beschwerden und bestimmt meinen aktuellen Zustand, meine Konstitution und Dysbalance. Themen wie Hautprobleme, Haarausfall, Schlaflosigkeit, Lustlosigkeit oder Gewichtszunahme werden ebenso angesprochen. 

Das Gespräch findet auf englisch statt. Meine “Krankengeschichte” hatte ich mir auf deutsch aufgeschrieben und per Google Translate übersetzen lassen. 

Während der gesamten 14 Tage steht der Arzt dem Gast für Fragen zur Verfügung.

 

Das Ziel der Ayurveda Kur ist Balance

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Eine Panchakarma-Kur hier im Ayurveda-Hotel Surya Lanka hat nicht das Ziel, Gewicht zu verlieren, auch wenn fast alle Patienten einige Kilos leichter nach Hause reisen und sich dies auch wünschen.

Zu hohes Gewicht hängt mit einer Dysbalance zusammen. Die Panchakarma-Kur sorgt für die Wiederherstellung der Balance aller drei Doshas, um über diesen Weg ein zuviel an Kapha (Gewicht) zu reduzieren.

 

Meine persönliche Diagnose

Ich bin Vata-Pitta, habe zu viel Vata, Pitta und Kapha. Na wunderbar. Übersetzt heißt es: ich bin zu unruhig (Vata), muss mein Feuer (Pitta) runterbringen und habe Wassereinlagerungen (Kapha).

Da Vata alle Doshas bestimmt, kümmern wir uns zunächst darum, mein Vata, also meine Unruhe und meinen Stress runterzufahren. Und dies geht über ölige Massagen. Viel Öl erdet und beruhigt die unruhigen Gedanken.

 

Medizinische Massnahmen und Massagen  

Der Arzt stellt für die 14 tägige Ayurveda-Kur einen Behandlungsplan ganz individuell für den Gast und seine Themen zusammen. Pro Tag habe ich 4-8 Anwendungen und Massagen, die in 3 Behandlungsterminen kombiniert sind. Jeden Tag bekomme ich eine Ganzkörpermassage mit verschiedenen Teilmassagen für Kopf, Nacken, Gesicht, Rücken, Füße und Schultern. Auch Dampfbäder, Kräuterbäder, Inhalationen und Stempelmassagen dienen der Reinigung und sollen den Körper von Giftstoffen befreien.

Unterstützend bekomme ich zum Essen ayurvedische Kräutertabletten, kleine Gläser mit Flüssigkeiten und eine Liste mit den Lebensmitteln, die ich während der Kur meiden soll. Während der dreitägigen Fastenperiode gibt es Reissuppe und Öleinläufe sowie ein Abführgetränk. Die vielen Namen aus dem Sanskrit, deren Bedeutung ich nicht kenne und die ich zum Teil auch nicht mal aussprechen kann, werden vom Arzt und nochmal in einem ausführlichen Handbuch zum Nachlesen genau erklärt.

 

Verhaltensempfehlung während der Panchakarma-Kur: Negative Menschen meiden. Alleinsein genießen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Mein erster Gedanke, als ich den schönen Garten mit den vielen Einzeltischen sah: lasst uns die Tischen zusammenstellen und eine große lange Tafel machen, damit keiner alleine essen MUSS. Bevor mein Aktionismus zur Umsetzung schreitet, werfe ich zum Glück noch einen Blick in das kleine Handbuch über die Panchakarma-Kur.

Hier wird empfohlen, sich während der Kur von negativen Menschen fernzuhalten, die schlecht über Dritte sprechen, die das Negative betonen, die sich beklagen und einem nicht gut tun. Außerdem bewirkt das Essen an Einzeltischen, dass jeder Gast sich auf sein Essen konzentriert und sehr achtsam isst und schmeckt.

Schnell merke ich, dass diese Empfehlung für mich wirklich hilfreich und nötig ist. Durch die auch z.T. körperlich anstrengende Behandlung – eine Entgiftung bedeutet Arbeit für den Körper – bin ich noch sensibler und harmoniebedürftiger als sonst. 

 

Achtsamkeit auch beim Essen

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Jeden Morgen freue ich mich darauf, alleine an einem einzelnen Tisch mit Blick in den grünen Palmengarten und auf das Meer mein Frühstück zu genießen. Selten habe ich mich so sehr auf jeden Bissen konzentriert, denn nur meine eigenen Gedanken können mich ablenken. Und die werden von Tag zu Tag ruhiger.

Das Frühstück besteht an den meisten Tagen aus einem warmen, fast suppenartigem Porridge, einheimischen Früchten wie Papayas, Bananen und Mangos, etwas Reis, Linsen und Gemüse.

Ein frisch gerösteter Fladen aus Kokosflocken und Limettensaft ist meine absolute Neuentdeckung. Das Frühstück ist sehr leicht und trotzdem sättigend. Die ideale Kombination, wenn auf das Frühstück eine Massage folgt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Mittags und abends erwartet die Gäste ein Buffet, das aus verschiedenen Suppen, Curries, Dal, Gemüse und Reis besteht. Als Nachtisch warten exotische – hier heimische – Früchte. Die Wirkung der Gerichte hat Vorrang vor dem Geschmack. Nur bei einem Gericht aus Bittergurke merke ich dies. Ansonsten finde ich die Gerichte sehr köstlich. Hin und wieder gibt es abends ein Stück gegrillten Fisch oder Geflügel und im Laufe der Zeit beglücken mich die Köche mit einigen einheimischen Köstlichkeiten.

Ein Highlight an jedem Tag ist für mich der Nachmittagstee. Auch wenn Tee und Wasser zu jeder Zeit reichlich zur Verfügung stehen, freue ich mich auf 16.00 Uhr, um auf der Terrasse in einem Rattansessel im Kolonialstil köstliche Ingwerkekse und Energiebällchen aus Datteln und Sesam zu meinem Tee zu geniessen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

 

Die Bedeutung von Ernährung während der Ayurveda-Kur

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Nahrung soll uns Freude schenken, unseren Körper nähren, uns Kraft geben und gut schmecken. Wir sollten uns Zeit nehmen für das Essen und es in netter und liebevoller Gesellschaft genießen.

Sind wir jedoch krank oder aus der „Balance“ geraten, wird Nahrung zur Medizin. 

Let food be your medicine. 

Über Jahrtausende wurde im Ayurveda die Wirkung von Lebensmitteln, Kräutern und Gewürzen auf die Gesundheit beobachtet und in den Vedischen Schriften festgehalten. Ich beschreibe Ayurveda gerne als die weltweit größte Langzeitstudie mit Menschen, die es je gab und geben wird.

Da ich zu viel Feuer in mir habe, soll ich auf erhitzende Nahrungsmittel wie z.B. Chili verzichten. Stattdessen soll ich das Vata stärken und dies tue ich z.B. mit bitterer und herber Nahrung.

Die Köche wissen sehr genau, was ich essen darf. Ein Blick in ihre Listen und sie zeigen mir, was ich an bestimmten Tagen besser meiden sollte. Alles zum Wohle meiner Verdauung. 

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Alles dreht sich im Ayurveda um die Verdauung. Dies ist auch zwischen den Gästen ein großen Thema und hier die natürlichste Sache der Welt.

 

Die Aufgabe der Massagen und Anwendungen

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Die Massagen in der Panchakarma-Kur haben die Aufgabe, mit ganz viel Öl die Menschen zu beruhigen und wieder zu erden. Mit fließenden, ruhigen Bewegungen wird das Öl in das Gewebe eingearbeitet und hilft dort, tief liegende Giftstoffe zu lösen, um sie dann ausleiten zu können.

Der Shirodarah, auch als Stirnguss bekannt, wird zur Erdung und Entspannung während der Panchakarma-Kur eingesetzt. Ebenso wie Fuß- und Ganzkörpermassagen, Gesichts- und Nackenmassagen und Synchronmassagen mit 4 Händen. Eine interessante Erfahrung war das Augenbad mit Ghee zur Reinigung der Augen. Insgesamt komme ich in 14 Tagen auf 47 Anwendungen inkl. Kräuterbädern und Inhalationen.

Auf Nachfrage gab ich an, dass ich sowohl mit männlichen als auch weiblichen Masseuren einverstanden bin. Ich hatte wechselnde Therapeuten, was für mich eine „Offenbarung“ war, denn so bekam ich mit, wie jedes Mal die Massage etwas anders ausfiel. Nicht besser oder schlechter, einfach anders, andere Bewegungen, anderer Druck, leicht unterschiedliche Abfolgen von Bewegungen. Immer wieder dachte ich: das war aber nun wirklich die beste Massage, die ich hier hatte, um am nächsten Tag von neuem diese Erfahrung zu machen.

 

Programm während der Ayurveda-Kur 

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Das Rahmenprogramm beginnt morgens und endet abends mit Yoga und Meditation. Während des Panchakarma-Talks beantwortet der Ayurveda-Arzt fragen (Und es wird sehr viel gelacht). Der Chefkoch zeigt die Zubereitung verschiedener Gerichte. Ausflüge zu Teeplantagen, Tempelanlagen und nahegelegenen Orten werden ebenfalls angeboten.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Für wen und wann ist eine Panchakarma-Kur geeignet

Panchakarma wird zur Prävention eingesetzt, um bei einer beginnenden Disbalance die Doshas wieder in Einklang zu bringen. Alle 1-2 Jahre sollte eine Panchakarma-Kur durchgeführt werden.

Wer sich nach der Kur an die Handlungsempfehlungen hält, spürt auch noch Monate nach der Kur die positive Wirkung, wie mehr Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Energie.

Panchakarma wird aber auch als Heilkur eingesetzt. Somit ist diese Ayurveda-Kur auch empfohlen, wenn sich bereits Krankheiten manifestiert haben oder, um nach einer Krankheit wieder in seine Balance zu finden. Bereits mit 15 Jahren kann man mit der Durchführung beginnen. Und auch im hohen Alter hilft die Kur dabei, zu beruhigen, das Gedächtnis, die Sehkraft und das Immunsystem stärken.

 

Warum ich mich für das Surya Lanka Ayurveda Hotel entschieden habe

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Ich habe mich von NEUE WEGE Reisen beraten lassen. Der Reiseveranstalter ist seit über 30 Jahren spezialisiert auf Ayurveda-Kuren und Yoga-Reisen in Europa und Asien. Dank der langjährigen Erfahrung und dem persönlichen Kontakt zu den Resorts und Ärzten lohnt es sich wirklich, sich hier gut beraten zu lassen. Nach einem intensiven telefonischen Gespräch haben wir durch Fragen herausgearbeitet, welche Art der Kur ich mir wünsche und mir wurden entsprechend drei Häuser vorgeschlagen.

Meine Priorität lag auf der ärztlichen Beratung und der Qualität der Anwendungen, aber auch Natur und ein schönes Ambiente waren mir wichtig. Mit dem Surya Lanka Hotel wurden alle meine Wünsche erfüllt. 

 

Zahlen, Daten und Fakten zum Surya Lanka Ayurveda Hotel

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

KOSTEN: Pro Tag kostet mich die Kur inkl. Zimmer, 3 Mahlzeiten und 4 Anwendungen am Tag sowie Yogaunterricht 200,00 Euro. Hinzu kommt der Flug, der je nach Zeitpunkt der Buchung ab 650,00 Euro nach Sri Lanka kostet.

ÜBER DAS HOTEL: Das Hotel besteht seit 25 Jahren und verfügt über ca. 30 Zimmer. Ich war im Erdgeschoss in einem schlichten Zimmer untergebracht. Es hatte alles, was ich brauchte und vor meiner kleinen Terrasse stand ein 300 Jahre alter Baum, der mich jeden Tag von neuem faszinierte.

Das Hotel verfügt über einen weitläufigen Garten mit Süßwasserpool und Kokospalmen. Kleine Eichhörnchen begrüßten mich am Frühstückstisch, ein Waranen Paar suchte immer wieder zwischen den Teakholzliegen im Garten nach Essbarem und am Abend bekamen wir regelmäßig Besuch von einer Affenfamilie mit Nachwuchs.

Ein weiteres Gebäude wurde gerade renoviert. Die Zimmer haben einen tollen Blick auf den Garten und das Meer, sind jedoch auch näher am Wasser und somit etwas „lauter“. Das Tosen der Wellen habe ich tagsüber als sehr meditativ empfunden und nachts hat Ohropax dabei geholfen, ungestört zu schlafen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Das Personal und die wunderbaren Ärzte begegneten mir immer mit einem Lächeln. Vom Rezeptionisten über die Menschen im Service, bei der Massage oder am Pool, alle scheinen hier mit viel Liebe und Hingabe zu arbeiten. Sie sind aufmerksam mit gleichzeitig einer gewissen Zurückhaltung. Um jedem Gast seine Privatsphäre und Raum zu lassen. https://www.suryalanka.com/de/

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

 

Mein Fazit

  • Die ärztliche Betreuung fand ich zu jeder Zeit im Surya Lanka sehr gut.
  • Mein Zimmer war schlicht, sehr sauber und perfekt für meine Bedürfnisse. 
  • Der Garten bot viel Schatten und Sonnenplätze sowie eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen ein Zuhause.
  • Es ist ein Aufenthalt der besonderen Art und ich kann es wirklich wärmstens empfehlen.
  • Ich finde 14 Tage ideal. Es werden aber auch kürzere Ayurveda Kuren zum Beispiel mit 10 Tagen angeboten.

Heute, fast vier Monate nach meinem Aufenthalt, fühle ich mich gesund, ausgeglichen und voller Energie und ich denke, dies hat mit meiner guten Vorbereitung im Vorfeld, mit der fantastischen Kur und mit den tollen Empfehlungen für die Zeit nach der Kur zu tun.

 

Wie geht es nach einer Panchakarma Kur weiter

Bereits am 2. Tag meiner Ayurveda Kur habe ich entschieden, dass ich, wenn es möglich ist, auch im nächsten Jahr wiederkommen möchte. 

Wer sich nach einer Panchakarma Kur noch weitere Begleitung im eigenen Land wünscht, der kann sich auch persönlich an Uli wenden:

Uli Dreier | Prävention, Gesundheitsmanagement und Ayurveda | Pöppinghausstr. 30 |  45894 Gelsenkirchen | Tel. 0173/5454553 | Email: moc.a1566463699devdn1566463699adliw1566463699@ilu1566463699

 

Ayurveda Kur für dich 

Falls du jetzt auch eine Ayurveda-Kur im Surya Lanka oder vielleicht eine Yoga-Reise  buchen möchtest, haben wir einen tollen Bonus für dich: Für deine Erstbuchung bei NEUE WEGE Reisen bekommst du mit dem Stichwort „wildandveda“  einen 50,- € Gutschein für deine Buchung.

Hier geht es zur Webseite von NEUE WEGE Reisen.

 

 

DEIN WEG ZUR ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG

Eine Ernährungsumstellung ist eine tolle Möglichkeit, ganz viel für deine Gesundheit zu tun. Um dir die Umstellung zu erleichtern, haben wir den 12 Wochen Besser Esser Online Kurs entwickelt.

Wann ist unser ausgeklügelter Kurs etwas für dich?

Wenn du erste Anzeichen von Unwohlsein oder Energielosigkeit verspürst, ist ein idealer Zeitpunkt, deine Gesundheit mit einer Ernährungsumstellung zu unterstützen.

Oder während oder nach einer Krankheit, um deine Gesundheit zu stärken. So wie bei Milou, die nach ihrer Brustkrebserkrankung ihre Ernährung so umgestellt hat, wie wir es in dem Kurs beschreiben.

Wenn es dir super geht und du als Prävention etwas tun möchtest, damit es möglichst lange so bleibt.

Hier erfährst du, was der Besser Esser Online Kurs für dich tun kann.

Er ist keine Diät, sondern eine grundsätzliche Entscheidung für deine Gesundheit!

Pin It on Pinterest